vergrößernverkleinern
Kamghe Gaba nahm an sechs Weltmeisterschaften teil
Kamghe Gaba nahm an sechs Weltmeisterschaften teil © Getty Images

Die deutsche Leichtathletik muss in Zukunft ohne Kamghe Gaba auskommen. Der 400-Meter-Läufer gibt auf Facebook sein Karriereende bekannt.

Kamghe Gaba, bester deutscher 400-m-Läufer der jüngeren Vergangenheit, hat seine Karriere beendet. Dies gab der 32-Jährige via Facebook bekannt. "Falls Ihr euch fragt, wieso: Ich habe einfach keinen Spaß mehr an dem Ganzen!", schrieb Gaba, der zuletzt für die LG Stadtwerke München startete und in diesem Jahr die Qualifikation für seine vierten Olympischen Spiele verpasst hatte.

Sein Rücktritt komme, so der 2,02 m große Sprinter, "nach 21 Jahren Leichtathletik, 15 Jahren Nationalmannschaft, drei Olympiaden, 17 Meistertiteln, über 30 Starts im Nationaltrikot, sechs Weltmeisterschaften, sieben Europameisterschaften und unzähligen Menschen, welche mich auf diesem Weg begleitet, unterstützt, gefördert, aber auch ausgebremst und belächelt haben".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel