vergrößernverkleinern
ATHLETICS-WORLD-2017
Die WM-Dritte Pamela Dutkiewicz (rechts im Bild) muss ihre Saison beenden © Getty Images

Die WM-Dritte Pamela Dutkiewicz beendet ihre Saison vorzeitig. Die Hürdensprinterin gibt sich nach einer Verletzung am Knie tief enttäuscht.

Nach einem Sturz ist die Leichtathletik-Saison für Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz vorzeitig beendet. Die WM-Dritte kann am Donnerstag beim Diamond-League-Finale in Zürich und drei Tage später beim ISTAF in Berlin wegen eines Blutergusses im Knie nicht mehr starten. Vor einer Woche war die 25-Jährige bei einem Rennen in Warschau an der dritten Hürde gestürzt.

"Mir tut es im Herzen weh", sagte Dutkiewicz, die in London WM-Bronze gewann, dem Fachportal leichtathletik.de: "Besonders weil ich mir die Punkte für meinen Start in Zürich erkämpft habe und in Berlin vor Heimpublikum starten wollte." Sie habe aber "auch das Gefühl, dass der Körper sagt: 'Ich bin gut durch die Saison gekommen und möchte jetzt Ruhe.'"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel