Schock bei der Reit-WM: Der chilenische Springreiter Tomas Couve Correra ist im ersten Teil des Nationenpreises im Parcours schwer gestürzt.

Der Reiter kam an Hindernis acht zu Fall und wurde im Anschluss von seinem Pferd Zigalip noch getreten. Das Programm wurde unterbrochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel