vergrößernverkleinern
Prinzessin Haya ist seit 2006 Präsidentin der Internationalen Reiterlichen Vereinigung
Prinzessin Haya ist seit 2006 Präsidentin der Internationalen Reiterlichen Vereinigung © getty

Für Prinzessin Haya, Präsidentin des Reitsport-Weltverbandes FEI, waren die Weltreiterspiele in der Normandie/Frankreich ein Erfolg.

Rund 570.000 Besucher hatten die Wettbewerbe in acht Reitsport-Disziplinen rund um Caen während der zwei Wochen verfolgt.

"Wir hatten volle Stadien, eine tolle Atmosphäre und Top-Sport", sagte die Prinzessin von Jordanien auf einer abschließenden Pressekonferenz in Caen und meinte angesichts der Begeisterung der Franzosen vor allem für die eigenen Reiter: "Ich habe noch nie so ein lautes Publikum wie hier in Frankreich erlebt."

Überschattet wurden die Weltmeisterschaften von Unfällen mit zwei toten Pferden im Distanzreiten und in der Vielseitigkeit.

Drei Reiter mussten nach Stürzen im Krankenhaus behandelt werden, befinden sich aber wieder auf dem Weg der Besserung.

Hier gibt es alles zum Reiten

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel