vergrößernverkleinern
Daniel Brodmeier musste sich nur dem Australier Warren Potent geschlagen geben
Daniel Brodmeier musste sich nur dem Australier Warren Potent geschlagen geben © getty

Sportschütze Daniel Brodmeier hat bei den Weltmeisterschaften in Granada/Spanien Silber im Liegendschießen mit dem Kleinkalibergewehr geholt.

Der 27-Jährige musste sich im Finale mit 208,6 Ringen nur dem Australier Warren Potent (210,0) geschlagen geben.

Brodmeier holte die zweite Einzel-Medaille für den Deutschen Schützenbund (DSB) nach Bronze durch Sonja Pfeilschifter (Luftgewehr).

Mit dem Team hatte sich die 43-Jährige Gold gesichert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel