vergrößernverkleinern
Alexander Grimm wurde 2008 in Peking Olympiasieger im Slalom

Alle deutschen Starter haben sich zum Auftakt der Slalom-Weltmeisterschaften für das Halbfinale qualifiziert.

In Deep Creek im US-Bundesstaat Maryland fuhr Franz Anton im Canadier-Einer auf die Plätze zwei und drei, Jan Benzien (beide Leipzig) beendete die Qualifikationsläufe auf den Rängen fünf und vier, und der nachnominierte Junioren-Weltmeister Florian Breuer (Augsburg) belegte die Plätze 16 und 29.

Der Olympia-Zweite Sideris Tasiadis hatte seinen Start aus persönlichen Gründen abgesagt.

Im Kajak-Einer stehen ebenfalls alle drei deutschen Starter im Halbfinale. Gesamtweltcup-Sieger Sebastian Schubert (Hamm) qualifizierte sich als Siebter und 14., Fabian Dörfler wurde zunächst 57. und steigerte sich im zweiten Lauf auf den vierten Platz. Alexander Grimm (beide Augsburg) landete auf den Rängen zwölf und 26.

Im Canadier-Einer der Frauen ging keine deutsche DKV-Athletin an den Start. Rund 300 Sportler aus 43 Nationen kämpfen bei den Welttitelkämpfen im Adventure Sports Center International um die Medaillen.

Die Entscheidungen in Einzel- und Teamwettbewerben fallen am Samstag und Sonntag.

Hier gibt es alles zum Kanu

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel