vergrößernverkleinern
Björn Dunkerbeck ist 41-maliger Weltmeister

Surf-Legende Björn Dunkerbeck ist auf seiner Abschiedstournee beim Weltcup vor Sylt früh ausgeschieden.

Der 41-malige Weltmeister scheiterte im Slalom bereits in der Vorrunde.

Dunkerbeck, der in Dänemark geboren ist, aber auch einen niederländischen Pass besitzt, hatte am Freitag sein Karriereende zum Saisonabschluss angekündigt.

Tausende Zuschauer verfolgten seine Wettfahrt beim größten Surf-Weltcup am zweiten Wettkampftag am Brandenburger Strand in Westerland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel