Das Quintett des Deutschen Turner-Bundes (DTB) hat am letzten Tag der WM in der Rhythmischen Sportgymnastik im türkischen Izmir im Keulen-Finale den siebten Rang belegt. Durch einen Wurf-Fehler kam die deutsche Gruppe nur auf 15,983 Punkte. WM-Gold ging mit 17,433 Punkten an Spanien.

Die zweite Entscheidung des Tages mit Bällen und Bändern ohne deutsche Beteiligung entschied Russland mit 17,95 Punkten für sich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel