vergrößernverkleinern
Marc Zwiebler entschied das Turnier in Sofia für sich

Ex-Europameister Marc Zwiebler hat eine Woche nach seinem Erfolg in Prag auch das internationale Badmintonturnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gewonnen.

Der 30-Jährige vom Bundesligisten 1. BC Bischmisheim setzte sich bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Wettbewerb im Endspiel gegen den Iren Scott Evans in nur 27 Minuten mit 21:15 und 21:8 durch.

Im sechsten Duell mit Evans war es für Zwiebler der sechste Sieg, dazu zählt auch der Erfolg im olympischen Turnier 2008 in Peking.

Zwiebler versucht derzeit, sich mit Erfolgen bei kleineren Turnieren in der Weltrangliste wieder etwas nach oben zu arbeiten. Von Platz zehn Anfang März war er bis Anfang September auf Position 27 abgerutscht. Nach seinem Sieg in Prag wurde er als Nummer 24 geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel