vergrößernverkleinern
Sappho Coban (o.) ist Juniorensportlerin des Jahres

Judoka Sappho Coban ist Juniorsportlerin des Jahres. Die Junioren-Weltmeisterin aus Kämpfelbach setzte sich bei der Wahl der Stiftung Deutsche Sporthilfe gegen Bahnradfahrer Maximilian Dörnbach und Mountainbiker Lukas Baum durch.

In der Mannschaftswertung entschied sich die 14-köpfige Jury um DOSB-Präsident Alfons Hörmann für die U21-Junioren des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die bei der Weltmeisterschaft im Dezember 2013 den Titel gewonnen hatten.

Sappho Coban hatte im Oktober 2013 als erste deutsche Judoka den Junioren-Weltmeistertitel im Judo gewonnen, auch Dörnbach und Baum waren in ihren Disziplinen Weltmeister geworden.

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe zeichnete bereits zum 37. Mal Nachwuchssportler mit dem Preis aus. Unter anderem hatten Michael Groß (1981), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004) oder Magdalena Neuner (2007/2008) gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel