vergrößernverkleinern
Der Weltverband UWW hat Samil Erdogan vorläufig suspendiert

Der türkische WM-Dritte Samil Erdogan wurde bei den Titelkämpfen im September in Taschkent positiv auf das Dopingmittel Stanozolol getestet und muss mit der Aberkennung seiner Bronzemedaille rechnen. Das teilte der Weltverband United World Wrestling (UWW) mit.

Der Freistilspezialist (97 kg) wurde vorläufig von allen Wettkämpfen ausgeschlossen.

Sollte auch die B-Probe positiv ausfallen, wird Erdogan für zwei Jahre gesperrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel