vergrößernverkleinern
Das Wachstumshormon HGH hat eine leistungssteigernde Wirkung

Die Fronten im Streit um die Aufklärung der Dopingvergangenheit an der renommierten Freiburger Universität sind verhärtet.

In einem offenen Brief an die Landesregierung Baden-Württemberg forderte die Vorsitzende der unabhängigen Evaluierungskommission, Letizia Paoli, am Sonntag ein Gespräch mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer - aber ohne die Beteiligung der Universitäts-Verantwortlichen.

"Erst nach der Klärung wichtiger Fragen mit den Ministerien" sollte ein gemeinsames Gespräch stattfinden.

Ministerin Bauer hatte zuvor "angesichts des großen Interesses von mir und der Öffentlichkeit" ein Treffen in großer Runde angeregt, um in dem offensichtlichen und seit Monaten schwelenden Streit zwischen Paoli und Uni-Rektor Hans-Jochen Schiewer zu schlichten.

Die Kriminologin hatte wegen vermeintlicher Behinderung bei der Aufarbeitung der Dopingvergangenheit an der Albert-Ludwigs-Universität mit ihrem Rücktritt bis Freitag, den 7. November gedroht. Schiewer wies jegliche Kritik bislang zurück und fordert die zeitige Behandlung der noch ausstehenden Gutachten in einer abschließenden Sitzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel