vergrößernverkleinern
Marc Zwiebler entschied das Turnier in Sofia für sich

Deutschlands bester Badmintonspieler Marc Zwiebler ist bei seinem Heim-Grand-Prix in Saarbrücken bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Der Weltranglisten-20. verlor gegen Chan Yan Kit aus Hongkong nach 56 Minuten mit 21:17, 11:21, 14:21.

In den beiden vergangenen Jahren hatte der gebürtige Bonner jeweils das Finale des mit 120.000 Dollar dotierten Turniers erreicht.

In Runde zwei stehen dagegen die Qualifikanten Fabian Roth und Kai Schäfer.

Der 18-jährige Roth, Junioren-Europameister von 2013, gewann gegen den Russen Andrej Parochodin mit 21:8, 21:17.

Schäfer setzte sich gegen Jiann Shiarng Chiang aus Malaysia mit 23:21, 21:16 durch.

Erst am Mittwoch greift die EM-Dritte Karin Schnaase ins Geschehen ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel