vergrößernverkleinern
Die NADA bekommt im Kampf gegen Doping neue Mittel

Die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) und der Deutsche Schützenbund (DSB) intensivieren ihre Zusammenarbeit.

Die NADA übernimmt ab dem 1. Januar 2015 nach der Organisation, Verteilung und Durchführung der Trainingskontrollen auch den selben Ablauf bei den Wettkampfkontrollen.

Der Deutsche Schützenbund wird dementsprechend keine Kontrollen in eigener Regie mehr vornehmen.

"Es ist natürlich für unseren Verband auch ein Schritt zu größerer Transparenz und Klarheit", sagte DSB-Bundesgeschäftsführer Jörg Brokamp.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel