vergrößernverkleinern
Michael Fuchs (l.) und Birgit Michels spielen seit 2010 gemeinsam
Michael Fuchs (l.) und Birgit Michels spielen seit 2010 gemeinsam © getty

Deutschlands Spitzen-Mixed Michael Fuchs/Birgit Michels ist beim Jahresabschlussturnier des Badminton-Weltverbandes BWF in den Gruppenspielen ausgeschieden.

Zum Abschluss unterlag das Duo dem britischen Ehepaar Chris und Gabrielle Adcock 16:21, 17:21. Mit 1:2 Siegen landeten Fuchs/Michels nur aufgrund der schlechtesten Satzbilanz (2:5) auf dem vierten und damit letzten Platz.

Als Trost gab es ein Preisgeld von 14.000 Dollar, umgerechnet rund 11.500 Euro.

Fuchs/Michels hatten ihr zweites Spiel gegen die Südkoreaner Ko Sung Hyun/Kim Ha Na 2:1 gewonnen, zuvor gegen Zhang/Zhao 0:2 verloren.

Hinter den unbesiegten Chinesen zogen die Adcocks trotz nur einen Erfolges ins Halbfinale ein.

In den Einzelturnieren sind ebenso wie in den beiden Doppeln keine deutschen Spieler am Start.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel