vergrößernverkleinern
Die Special Olympics finden 2016 in Hannover statt
Die Special Olympics finden 2016 in Hannover statt © Getty Images

"Gemeinsam stark" - unter diesem Motto richtet Hannover vom 6. bis 10. Juni 2016 die Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung aus.

Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok und Christiane Krajewski, Präsidentin Special Olympics Deutschland (SOD), am Donnerstag in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Hannover erwartet im kommenden Jahr rund 4500 Athletinnen und Athleten, die in 19 Sportarten an den Start gehen.

Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Gegründet wurde sie 1968 in den USA durch Eunice Kennedy-Shriver, eine Schwester des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel