vergrößernverkleinern
BADMINTON-CHN, Marc Zwiebler
Marc Zwiebler stellt mit seinem achten Meistertitel den Rekord ein. © Getty Images

Top-Favorit Marc Zwiebler (Bischmisheim) hat bei den deutschen Badminton-Meisterschaften in Bielefeld den Titel gewonnen, muss aber möglicherweise eine mehrwöchige Verletzungspause einlegen.

Der 30-Jährige bezwang im Finale am Sonntag U19-Europameister Fabian Roth (Refrath) mit 21: 13, 23:21 und schloss mit seinem insgesamt achten DM-Titel zu Rekordhalter Wolfgang Bochow auf. Das Finale der Frauen gewann Olga Konon (Bischmisheim), die sich gegen Fabienne Deprez (Gifhorn) mit 21:12, 21:15 durchsetzte.

"Ich kann mich im Moment leider gar nicht freuen, sondern bin sehr traurig", sagte Zwiebler nach dem Finale: "Das hat sich gar nicht gut angefühlt." Im zweiten Satz hatte der gebürtige Bonner eine Sehnenverletzung im Bereich der rechten Wade erlitten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel