vergrößernverkleinern
Im spanischen Granada finden die 51. Weltmeisterschaften im Sportschießen statt
Der moderne Fünfkampf besteht aus den Disziplinen Schießen, Degenfechten, Schwimmen, Springreiten und Querfeldeinlauf © getty

Angeführt vom neuen Weltrekordhalter Marvin Dogue (Potsdam) haben alle drei deutschen Fünfkämpfer beim Weltcup in Kairo das Finale erreicht.

Der 19-Jährige qualifizierte sich am Freitag in Gruppe B als Fünfter für das Finale und benötigte dabei die Rekordzeit von nur 5,9 Sekunden für fünf Schießtreffer. In Gruppe A zogen zudem Christian Zillekens als Achter und Fabian Liebig (beide Potsdam) als Zwölfter in die Endrunde der besten 36 am Sonntag ein.

Bei den Frauen hatten am Donnerstag die beiden Berlinerinnen Annika Schleu und Alexandra Bettinelli die Qualifikation überstanden. Die Peking-Olympiasiegerin und amtierende Europameisterin Lena Schöneborn hatte aus gesundheitlichen Gründen auf die Teilnahme in Kairo verzichtet.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel