vergrößernverkleinern
FINA/NVC Diving World Series 2015 - Day One
Sascha Klein (r.) und Patrick Hausding (2.v.r.) sicherten sich in Dubai einen Platz auf dem Podest © Getty Images

Die deutschen Wasserspringer haben bei der zweiten Station der FINA-Weltserie in Dubai zum Auftakt zwei dritte Plätze belegt.

Patrick Hausding und Sascha Klein wurden im Synchronspringen vom Turm Dritte hinter den Chinesen Lin Yue/Chen Aisen und den Mexikanern German Sanchez/Ivan Garcia. Mit Stephan Feck schaffte Hausding das gleiche Ergebnis im Synchronspringen vom 3-m-Brett hinter Kai Qin/Yuan Cao (China) und Ilja Sacharow/Jewgeni Kusnezow (Russland).

"Das war ein bronzener Tag für die deutschen Wasserspringer in Dubai", sagte Lutz Buschkow, Leistungssportdirektor im Deutschen Schwimm-Verband: "In beiden Synchrondisziplinen, Kunst und Turm, waren unsere Männer in Peking und Dubai unter den Top 3. Ein super Ergebnis."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel