Video

Für ihre Multimedia-Story über die WM 2022 in Katar zeichnet der Verband Deutscher Sportjournalisten vier SPORT1-Redakteure mit dem Großen Online-Preis aus.

Große Ehre für SPORT1: Bei der Preisverleihung im Rahmen der Berufswettbewerbe des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) wurden am Montagabend in Schwerin vier Redakteure mit dem ersten Preis in der Kategorie "Großer Online-Preis" ausgezeichnet.

Für ihre im Januar 2014 veröffentlichte Multimedia-Story "Die WM auf dem Wüstenplaneten" über Katar als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2022 wurden im Rahmen der VDS-Hauptversammlung die SPORT1-Redakteure Mathias Frohnapfel, Christian Ortlepp, Nele Schenker und Michael Obermeier geehrt.

"Die erneute Auszeichnung - diesmal mit dem Ersten Preis - zeigt, dass unsere Form des modernen Storytellings ankommt. Als führende Multimedia-Sportplattform in Deutschland kann die SPORT1-Nachrichtenredaktion, dank unserer TV-, Radio-, Online- und Social-Media-Kompetenzen, aus dem Vollen schöpfen. Auf diese Weise beleuchten wir, wie in diesem Fall, auch sportpolitische Themen unter Einbindung verschiedener Perspektiven - medial so vielfältig aufbereitet, wie es unsere Nutzer heutzutage erwarten", erklärte SPORT1-Nachrichtenchef Ivo Hrstic.

Über die Vergabe der VDS-Auszeichnungen entscheidet eine Fachjury. Der erste Preis ist mit 2000 Euro dotiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel