vergrößernverkleinern
BADMINTON-CHN-SUDIRMAN
China's Cai Yun (r) and Fu Haifeng sichern sich vor heimischem Publikum den Badminton-WM-Titel © Getty Images

Rekordchampion China hat bei der 14. Auflage der Badminton-WM zum zehnten Mal den Titel gewonnen.

Im heimischen Dongguan bezwang der Gastgeber Herausforderer Japan im Finale des sogenannten Sudirman Cup 3:0.

China hatte im Turnierverlauf sowohl in der Vorrunde als auch im Viertelfinale der deutschen Auswahl um Ex-Europameister Marc Zwiebler (Bischmisheim) nicht einen Satzgewinn gelassen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel