vergrößernverkleinern
Karin Schnaase
Karin Schnaase und die deutsche Nationalmannschaft steht unter den letzten Acht © Getty Images

Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft steht bei der Mixed-Team-WM in Dongguan (China) im Viertelfinale.

Durch den erwartbaren Erfolg von Titelverteidiger China am Dienstag gegen Thailand beendete die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) die Vorrunde auf Platz zwei hinter dem Gastgeber. Die Viertelfinal-Partien werden am Mittwoch ausgelost.

Zum Auftakt hatte das deutsche Team am Sonntag mit 0:5 gegen China verloren.

Einen Tag später setzte sich die Mannschaft von Chef-Bundestrainer Holger Hasse gegen Thailand nach einem 0: 2-Rückstand noch mit 3:2 durch.

Deutschland, Team-Europameister von 2012, hat bei dem seit 1989 ausgetragenen und als Sudirman Cup benannten Turnier bislang noch nie eine Medaille gewonnen.

Bei der letzten Austragung vor zwei Jahren hatte das Team ebenfalls das Viertelfinale erreicht, war dort aber mit 0:3 am späteren Finalisten Südkorea gescheitert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel