vergrößernverkleinern
Der Leichtgewichts-Achter aus Deutschland holt den Titel in Amsterdam
Der deutsche Achter gewann den Vorlauf souverän © getty

Der Deutschland-Achter ist dem Titel-Hattrick bei den Europameisterschaften im polnischen Posen einen Schritt nähergekommen.

Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann seinen Vorlauf auf dem Maltasee souverän vor Polen und greift im Finale am Sonntag nach seinem dritten EM-Titel in Serie.

Die Crew um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) bleibt in dieser Saison damit weiter ungeschlagen.

"Wir haben dem Rennen unseren Stempel aufgedrückt. Am Sonntag wollen wir Europameister werden", sagte Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin).

Das deutsche Paradeboot hatte beim ersten Weltcup im slowenischen Bled ebenso gewonnen wie bei der Hügelregatta in Essen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel