vergrößernverkleinern
Sebastian Brendel zog mit einem Vorlaufsieg ins Finale ein
Sebastian Brendel ist Olympiasieger im Canadier © Getty Images

Canadier-Olympiasieger Sebastian Brendel, der ehemalige Kajak-Weltmeister Max Hoff und die Kajak-Europameister Max Rendschmidt/Marcus Groß haben den deutschen Kanuten am ersten Finaltag des Heim-Weltcups in Duisburg drei Siege in den olympischen Klassen beschert.

Brendel setzte sich auf seiner 1000-m-Paradestrecke vor dem Brasilianer Isaquias Queiroz dos Santos durch.

Der Olympiadritte Hoff verwies nach einem Kilometer den Tschechen Josef Dostal auf Platz zwei, die Ex-Weltmeister Rendschmidt/Groß siegten über die 1000 m vor den Australiern Kenny Wallace/Lachlan Tame.

Das gute Resultat des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) in den sieben am Samstag ausgetragenen Endläufen der insgesamt zwölf olympischen Klassen rundeten die Europameister Ronald Rauhe/Tom Liebscher mit Platz zwei im Kajak-Zweier über 200 m hinter den serbischen Weltmeistern Nebojsa Grujic/Marko Novakovic und Sabrina Hering/Tina Dietze als Dritte im Kajak-Zweier über 500 m ab.

Der Heim-Weltcup dient den DKV-Athleten als wichtige Zwischenstation auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften im August in Mailand. In Italien geht es auch um Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2016 in Rio.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel