vergrößernverkleinern
Matyas Szabo (l.) landete auf dem zweiten Platz
Matyas Szabo (l.) landete auf dem zweiten Platz © Getty Images

Team-Weltmeister Matyas Szabo hat sich beim Grand Prix der Säbelfechter in Moskau mit Rang zwei wenige Tage vor Beginn der Europameisterschaften in Montreux/Schweiz (5. bis 11. Juni) in starker Form präsentiert.

Der 23-Jährige unterlag erst im Finale dem WM-Dritten Tiberiu Dolniceanu aus Rumänien mit 11:15.

"Das Ergebnis von Matyas ist super. Er hat mir sehr gefallen", sagte sein Vater, Bundestrainer Vilmos Szabo: "Matyas hatte keinen leichten Lauf, aber er hat dennoch stark gefochten."

Der frühere Einzel-Weltmeister Nicolas Limbach belegte nach seiner Achtelfinal-Niederlage gegen den späteren Sieger Dolniceanu den elften Platz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel