vergrößernverkleinern
Patrick Hausding verpasst bei der Heim-EM in Rostock eine Medaille
Patrick Hausding wird in Kanada Sechster vom 3-m-Brett © Getty Images

Europameister Patrick Hausding musste sich auf der fünften Station der Weltserie der Wasserspringer in Windsor/Kanada mit dem sechsten Platz vom 3-m-Brett zufriedengeben.

Der Berliner patzte beim letzten Sprung und rutschte noch vom dritten Platz ab. Mit 453,40 Punkten lag der Synchron-Weltmeister vom Turm deutlich hinter dem siegreichen Briten Jack Laugher (526,30), der damit auch die Spitze in der Gesamtwertung übernahm.

Hausding, der am ersten Tag im Synchronspringen vom Turm mit Sascha Klein und vom 3-m-Brett mit Stephan Feck jeweils den dritten Rang belegt hatte, liegt in der Gesamtwertung hinter Laugher auf dem zweiten Platz.

Die Weltserie endet vom 29. bis 31. Mai in Merida/Mexiko. Neun Tage später beginnen in Rostock die Europameisterschaften (9. bis 14. Juni).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel