vergrößernverkleinern
Fechten ist eine der Disziplinen beim Modernen Fünfkampf
Degenfechten ist eine der Disziplinen beim Modernen Fünfkampf © Getty Images

Fabian Liebig hat bei der Heim-WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin als einziger Deutscher das Einzel-Finale erreicht.

In der Qualifikation am Mittwoch genügte dem 21-Jährigen dazu der 14. Platz in seinem Halbfinale. Der deutsche Meister Patrick Dogue, Christian Zillekens und Matthias Sandten schieden dagegen im Kampf um einen Platz im Finale am Freitag dagegen aus.

Die Staffel-Weltmeister Marvin Dogue und Alexander Nobis waren nicht am Start.

Sandten und Dogue hatten Pech, dass im Combined-Wettkampf die Anlage ihre abgegebenen Laser-Schüsse gleich mehrmals nicht registrierte. Obwohl beide daraufhin auf Ersatz-Schießstände auswichen, war die Chance auf den Einzug ins Finale damit dahin.

Liebig zeigte unterdessen einen konstanten Wettkampf, glänzte im Combined mit der sechstbesten Leistung seiner Gruppe und qualifizierte sich damit am Ende knapp für das Feld der besten 36 Athleten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel