vergrößernverkleinern
Peter Joppich unterlag bei der EM im Teamwettbewerb im Viertelfinale Großbritannien
Peter Joppich steht im Achtelfinale von Moskau © Getty Images

Florettfechter Peter Joppich aus Koblenz greift bei der WM in Moskau nach einer Medaille. Der viermalige Einzel-Weltmeister zog durch ein 15:11 gegen den EM-Zweiten Daniele Garozzo aus Italien ins Viertelfinale ein und braucht nur noch einen Sieg für das zweite deutsche Edelmetall der Wettkämpfe in der russischen Hauptstadt.

In der Runde der letzten Acht trifft der 32-Jährige auf Gerek Meinhardt aus den USA.

Zum Auftakt hatte Joppich den Weltmeister von 2013, Miles Chamley-Watson aus den USA, 15:12 bezwungen. Eine Runde später setzte sich Joppich mit 12:11 nach sudden death gegen seinen
Trainingspartner Sebastian Bachmann (Tauberbischofsheim) durch. 

Die beiden Bonner Andre Sanita und Moritz Kröplin waren in der Qualifikation ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel