vergrößernverkleinern
Matyas Szabo (l.), Benedikt Wagner (M.) und Max Hartung (r.) freuen sich über Bronze
Matyas Szabo (l.), Benedikt Wagner (M.) und Max Hartung sind in Moskau erfolgreich © Getty Images

Die deutschen Säbelfechter haben bei der WM in Moskau das Viertelfinale erreicht und dürfen weiter auf eine erfolgreiche Titelverteidigung hoffen.

Das Dormagener Quartett mit dem Einzel-Dritten Max Hartung, Nicolas Limbach, Matyas Szabo und Benedikt Wagner gewann 45:28 gegen Großbritannien und erreichte damit die Medaillentscheidung am Freitag.

Im vergangenen Jahr hatte das Quartett mit der Goldmedaille in Kasan den ersten Weltmeistertitel für ein deutsches Säbel-Team gewonnen.

Zudem gewannen sie vor knapp einem Monat auch bei der EM in Montreux den Titel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel