vergrößernverkleinern
Das erste Foto: Tim Wiese beim Wrestling-Training in den USA
Das erste Foto: Tim Wiese beim Wrestling-Training in den USA © twitter.com/RobbyBrookside

Das Wrestling-Debüt von Tim Wiese rückt näher: Ein Wrestlingtrainer zeigt, wie sich der Ex-Keeper in den USA schindet - und löscht das Bild schnell wieder.

Eine Weile war es ruhig um die Wrestling-Ambitionen des früheren Nationaltorwarts Tim Wiese - nun scheint das WWE-Debüt des 33-Jährigen näher zu rücken.

Der britische Ex-Wrestler Robbie Brookside, ein Nachwuchstrainer der weltgrößten Schaukampfliga, twitterte am Donnerstag ein Bild, das Wiese beim Training im WWE Performance Center in Orlando, Florida zeigt - dem Leistungszentrum, in dem die Liga ihre Schützlinge an die Ringkarriere heranführt. "Ein neuer Jahrgang von WWE-Superstar-Aspiranten versucht sich in dieser Woche", schrieb Brookside dazu.

Wiese hat sich seit seinen letzten Bundesliga-Auftritten eine enorme Muskelmasse antrainiert und durch ins Internet gestellte Bilder das Interesse der WWE-Scouts geweckt. Im November hat er bereits einen Showauftritt bei einer Veranstaltung in Frankfurt hingelegt, weder er noch die Liga haben aber je bestätigt, dass Wiese bei der WWE angeheuert hätte.

Das scheint auch jetzt nicht der Plan gewesen zu sein: Das Bild Wieses wurde von Brookside schnell wieder gelöscht, machte in den sozialen Medien aber trotzdem rasch die Runde. Es ist als deutliches Indiz zu werten, dass Wiese in Sachen Wrestling Ernst macht.

Wiese wäre der dritte deutsche Wrestler in der WWE nach dem Bodybuilder Achim Albrecht, der in den Neunziger Jahren als "Brakus" einige Auftritte hatte, und dem 28 Jahre alten Talent Axel Tischer, der im Frühjahr bei dem Unternehmen aus Stamford, Conntecticut unterschrieb und vor einem Monat sein erstes im Fernsehen übertragenes Match in der Nachwuchsliga NXT bestritt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel