vergrößernverkleinern
Philipp Buhl bei der Skandia Sail for Gold Regatta 2011
Philipp Buhl greift bei der Laser-WM um den Sieg © Getty Images

Segler Philipp Buhl hat bei der Laser-WM vor Kingston (Kanada) die Spitze im Visier. Nach dem zweiten Regattatag schob sich der 25-Jährige von Rang drei auf zwei nach vorne und untermauerte damit weiter seine Ambitionen auf den Führungsplatz.

Nicht verbessern konnte sich hingegen Kieler-Woche-Sieger Tobias Schadewaldt. Der 30 Jahre alte Oldenburger blieb auch nach vier Wettfahrten nur 58.

Die Weltmeisterschaft auf dem Ontariosee ist eines von drei Events zur Erfüllung der Olympia-Norm des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Das Nationenticket für Rio 2016 hat Deutschland im Laser bereits sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel