vergrößernverkleinern
Marcus Groß (l.) und Max Rendschmidt gewannen WM-Gold im Kajak-Zweier über 1000 m
Marcus Groß (l.) und Max Rendschmidt gewannen WM-Gold im Kajak-Zweier über 1000 m © Getty Images

Mailand - Im Siegesrausch nach dem WM-Triumph im Kajak-Zweier bittet Marcus Groß seine Kathi um ihr Ja-Wort. Sein Kollege Max Rendschmidt hat dazu eine zwiespältige Meinung.

Heiratsantrag nach WM-Gold: Kanute Marcus Groß hat nach seinem Titelgewinn in Mailand im Kajak-Zweier mit Max Rendschmidt seiner langjährigen Freundin Kathi einen Heiratsantrag gemacht.

"Das war eine Kurzschlussreaktion. Ich hatte den Ring zwar eingesteckt, den hatte ich aber schon öfter dabei", sagte der Berliner Groß, der den Antrag unmittelbar nach der Siegerehrung machte.

Kathi sagte "Ja", einen Hochzeitstermin gibt es aber noch nicht. Ende Februar erwartet das Paar das erste Kind.

Vor dem Antrag fragte Groß seinen Essener Partner Rendschmidt noch nach seiner Meinung, dieser gab sein "Okay", obwohl "ich mit ihm fast mehr Zeit verbringe als sie".

Über die olympischen 1000 m hatten er und Groß die Australier Kenny Wallace/Lachlan Tame hinter sich gelassen. Die Deutschen hatten schon bei der Heim-WM vor zwei Jahren in Duisburg den Titel geholt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel