vergrößernverkleinern
Longines Global Champions Tour - Valkenswaard
Marco Kutscher gewinnt die zwölfte Etappe der GCT © Getty Images

Der frühere Doppel-Europameister Marco Kutscher (Bad Essen) hat die zwölfte von 15 Etappen der Global Champions Tour im niederländischen Valkenswaard gewonnen und ein Preisgeld von 100.000 Euro eingestrichen.

Kutscher, der nicht zur deutschen Springreit-Equipe für die EM in Aachen gehört, lieferte im Stechen mit seinem 13 Jahre alten Hengst Van Gogh in 34,86 Sekunden den schnellsten Nullfehlerritt.

Auf der neuen Anlage von Tour-Erfinder Jan Tops wurde der Franzose Simon Delestre mit Margot (0 Fehler/34,97 Sekunden) Zweiter. Platz drei ging an Mohammed Hassam Bassem (Katar) mit California (0/35,82).

In der mit 300.000 Euro dotierten Prüfung belegten Daniel Deußer (Wolvertem/Belgien) mit First Class und Ludger Berbaum (Riesenbeck) mit Chaman, beide Mitglied der deutschen EM-Equipe in Aachen, die Plätze sieben und zehn. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel