vergrößernverkleinern
2015 World Rowing Cup III In Lucerne - Day Three
Annekatrin Thiele, Carina Bä, Marie-Catherine Arnold and Lisa Schmidla stehen im WM-Finale © Getty Images

Der in dieser Saison noch ungeschlagene Frauen-Doppelvierer ist als erstes Boot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) bei den Weltmeisterschaften in Aiguebelette ins Finale eingezogen.

Annekatrin Thiele (Leipzig), Marie-Catherine Arnold (Hannover), Carina Bär (Heilbronn) und Schlagfrau Lisa Schmidla (Krefeld) verwiesen im Vorlauf auf dem Lac d'Aiguebelette die Niederlande und Polen auf die Plätze zwei und drei.

 

Der Frauen-Doppelvierer hatte im Vorjahr bei der WM in Amsterdam den einzigen Titel für den DRV in den 14 olympischen Klassen geholt und gilt auch in den französischen Alpen als größte deutsche Goldchance. Das Finale findet am Samstag statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel