vergrößernverkleinern
Badminton Horse Trials
Vielseitigkeitsreiter Andrew Nicholson erlitt eine Nackenverletzung © Getty Images

Der Neuseeländer Andrew Nicholson, einer der erfolgreichsten Vielseitigkeitsreiter der vergangenen zwei Jahrzehnte, hat sich beim Sturz bei einem Wettbewerb in Gatcombe Park, dem privaten Landsitz von Prinzessin Anne, eine Nackenverletzung zugezogen.

Der 54-Jährige, der bei seinem Ritt auf Cillnabradden Evo zu Fall gekommen war, wurde ins John Radcliffe Hospital in Oxford eingeliefert.

Über die Schwere der Verletzung wurde bislang nichts bekannt.

Der frühere Weltranglistenerste Nicholson hat seit seinem Debüt 1984 in Los Angeles an sechs Olympischen Spielen teilgenommen.

Nach Silber 1992 in Barcelona und Bronze 1996 in Atlanta holte er 2012 in London erneut mit Team-Bronze seine dritte Olympiamedaille.

1990 gewann Nicholson mit dem neuseeländischen Team WM-Gold.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel