vergrößernverkleinern
WWE Wrestling Roman Reigns Koffer Fan-Attacke Bray Wyatt
Roman Reigns (l.) wurde bei seinem Match gegen Bray Wyatt mit einem Koffer beworfen © twitter.com/TheWrestleDaily

Der WWE-Kämpfer Roman Reigns wird in Kanada Opfer einer Fan-Attacke. Ein Zuschauer wirft mit einem Koffer nach ihm - und muss die Konsequenzen dafür tragen.

WWE-Wrestler Roman Reigns ist bei einer Veranstaltung in Kanada Opfer einer Fan-Attacke geworden.

Der Zuschauer bewarf den 30-Jährigen während eines Matches mit seinem Gegner Bray Wyatt mit einem Koffer und traf ihn damit am Hinterkopf. Der Plastikkoffer war ein Fanartikel, die Nachbildung des so genannten Money-in-the-Bank-Koffers, der in den WWE-Shows als Trophäe und Waffe eine Rolle spielt.

Nach Polizei-Angaben wurde Reigns nicht verletzt, der 31 Jahre alte Fan allerdings wurde aus der Halle geführt, verhaftet und mit einem lebenslangen Hausverbot für alle WWE-Veranstaltungen belegt. Auf weitere rechtliche Schritte verzichtete die Liga, nachdem sich der Zuschauer für sein Verhalten entschuldigte.

Reigns wurde nach dem Wurf behandelt und blieb rund zwei Minuten in der Ringecke sitzen, setzte den Kampf danach jedoch fort und gewann ihn auch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel