vergrößernverkleinern
Beim Red Bull Rampage 2015 kam es zu einem schrecklichen Sturz von Nicholi Rogatkin
Beim Red Bull Rampage 2015 kam es zu einem schrecklichen Sturz von Nicholi Rogatkin © Red Bull Media

Ein schlimmer Sturz des Extrem-Mountainbikers Nicholi Rogatkin überschattet das Qualifying zur Red Bull Rampage 2015. Der US-Amerikaner filmt, wie er in die Tiefe stürzt.

Das Qualifying zur Red Bull Rampage 2015 wurde von einem Horrorsturz des Extrem-Mountainbikers Nicholi Rogatkin überschattet.

Der US-Amerikaner fuhr außerhalb des Zion National Parks in Utah gerade die Klippen herunter, als er plötzlich bremsen musste und in die Tiefe stürzte.

Den Zuschauern stockte der Atem und die Kommentatoren sprachen vom "vielleicht heftigsten Sturz in der Geschichte der Rampage".

Doch zur großen Überraschung und Erleichterung aller stieg Rogatkin kurz darauf wieder auf sein Bike und beendete das Rennen.

"Ich habe nur darauf gewartet, ohnmächtig zu werden", sagte Rogatkin nach dem Lauf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel