vergrößernverkleinern
Marcel Aubut
Marcel Aubut sieht sich mit dem Vorwurf sexueller Belästigung konfrontiert © Getty Images

Marcel Aubut ist am Samstag als Präsident des Nationalen Olympischen Komitees für Kanada (COC) zurückgetreten.

Ihm wird sexuelle Belästigung einer Kollegin vorgeworfen. Der 67-Jährige, Anwalt und ehemaliger Mitbesitzer des früheren NHL-Teams Quebec Nordiques, war seit April 2010 Präsident des COC, dem er seit 2000 angehörte.

Aubut wies die Vorwürfe in einem Statement zurück. "In den vergangenen Tagen wurden Belästigungs-Vorwürfe von Leuten an mich herangetragen, die mir Absichten unterstellen, die nicht meine sind", teilte er mit.

Das COC nahm das Rücktrittsgesuch an. "Die Ereignisse der vergangenen Woche haben uns besorgt. Dies hat massive Auswirkungen auf unsere olympische Familie", erklärte das COC.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel