vergrößernverkleinern
Trotz Verletzung ist Marcel Nguyen bei der Kunstturn-WM am Start
Trotz Verletzung ist Marcel Nguyen bei der Kunstturn-WM am Start © Getty Images

Der Olympia-Zweite Nguyen Marcel muss die in der kommenden Woche beginnenden Kunstturn-Weltmeisterschaften in Glasgow mit einer schmerzhaften Fingerverletzung bestreiten.

Bei der WM-Vorbereitung in Kienbaum zog sich der Unterhachinger bei einer Übung am Barren eine Blessur an der linken Hand zu, die in der Berliner Charite als Kapselverletzung diagnostiziert wurde.

"Natürlich ist es nicht angenehm, aber es wird schon funktionieren", sagte Nguyen, der ebenso wie der ehemalige Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen in der schottischen Metropole einen kompletten Mehrkampf bestreiten soll, am Mittwoch in Kienbaum.

Der 28-Jährige muss nun bis zur WM-Abreise am Sonntag im Training kürzertreten.

Christopher Jursch, deutscher Vize-Meister am Reck, wird sich in Glasgow mit der undankbaren Rolle des Ersatzturners begnügen müssen.

Diese Entscheidung gab Bundestrainer Andreas Hirsch bekannt. Der Chefcoach entschied sich stattdessen für den Berliner Philipp Herder.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel