vergrößernverkleinern
IPC Athletics World Championships - Day One - Evening Session
Vanessa Low sprang gleich zwei Weltrekorde © Getty Images

Vanessa Low hat mit einer "Weltrekord-Show" die zweite Goldmedaille für den Deutschen Behindertensportverband (DBS) bei der WM in Katar errungen.

Die 25-Jährige Weitspringerin von Bayer Leverkusen, die in Oklahoma City in den USA lebt und trainiert, setzte mit dem Weltrekord von 4, 72 m im zweiten Versuch ein Ausrufezeichen - und legte im dritten mit 4,79 m gleich noch einen Weltrekord nach.

Die starke Konkurrenz um die bis auf einen Zentimeter an ihre bisherige Weltbestmarke herangesprungene Italienerin Martina Caironi (4,59) war geschlagen.

Jana Schmidt (Rostock/3,73) komplettierte den deutschen Erfolg mit dem Gewinn der Bronzemedaille.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel