vergrößernverkleinern
Rainer Brechtken tritt im Oktober 2016 zurück
Rainer Brechtken tritt im Oktober 2016 zurück © Getty Images

Rainer Brechtken, Präsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB), wird sein Amt zum 1. Oktober 2016 aufgeben.

Das kündigte der 70-Jährige beim Deutschen Turntag am Wochenende in Berlin an. Als Nachfolger schlug er Alfons Hölzl vor, den Präsidenten des Bayerischen Turnverbandes.

Der Rechtsanwalt aus Regensburg hatte eigentlich schon in diesem Jahr den noch bis 2017 gewählten Brechtken ablösen sollen, bat aber wegen Problemen im beruflichen Umfeld um einen Aufschub um ein Jahr.

Brechtken steht seit 2000 an der Spitze des zweitgrößten deutschen Fachverbandes, gewählt werden soll sein Nachfolger auf einem außerordentlichen Turntag in Frankfurt/Main.

Unterdessen wurde das Motto für das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis 10. Juni 2017 in Berlin vorgestellt.

"Wie bunt ist das denn" - Zusammen mit dem Turnfestlogo wurde dieser Leitspruch am Wochenende beim Deutschen Turntag in der Hauptstadtpräsentiert.

Zur größten deutschen Sportveranstaltung werden in zwei Jahren rund 80.000 Teilnehmer erwartet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel