vergrößernverkleinern
2014 NBA Finals - Game Four
Serena Williams und Usain Bolt wurden als die besten Sportler des Jahres ausgezeichnet © Getty Images

Usain Bolt und Serena Williams sind als die herausragenden Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Ein Tennis-Star und eine Schwimmerin haben das Nachsehen.

Usain Bolt und Serena Williams sind die Weltsportler 2015.

Das ist das Ergebnis der alljährlich in geheimer Abstimmung durchgeführten Wahl der französischen Sporttageszeitung L'Equipe. Supersprinter Usain Bolt (Jamaika), der 2015 in Peking seine WM-Titel Nummer neun, zehn und elf geholt hatte, siegte mit 818 Punkten vor Tennis-Primus Novak Djokovic (Serbien/736) und Rugby-Weltmeister Dan Carter (Neuseeland/409).

Hinter Tennis-Königin Serena Williams (USA/802 Punkte) landeten Katie Ledecky (USA/704), die bei der Schwimm-WM in Kasan fünf Goldmedaillen gewonnen hatte, und Radcross-Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot (Frankreich/318) auf den Plätzen zwei und drei.

Deutsche Sportler platzierten sich nicht unter den jeweils besten Fünf der Wertung. Im vergangenen Jahr hatte Fußball-Weltmeister Manuel Neuer hinter Frankreichs Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie den zweiten Platz belegt.

Bisher einziger deutscher Sieger der seit 1980 durchgeführten Wahl war in den Jahren 2001, 2002 und 2003 Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel