vergrößernverkleinern
Leopardstown Races
Irlands Springreiter-Equipe scheitert mit Einspruch vor dem CAS © Getty Images

Die irische Springreit-Equipe ist mit ihrem Einspruch gegen die Wertung des Mannschaftsspringens bei der EM in Aachen gescheitert.

Der oberste Gerichtshof CAS in Lausanne wies den Protest der irischen Federation gegen die Entscheidung des Reitsport-Weltverbandes FEI zurück.

Nach Darstellung der irischen Equipe habe ein Parcourshelfer den Weg von Irlands Reiter Cian O'Connor gekreuzt und für einen Abwurf gesorgt.

Durch den Fehler rutschten die Iren in der Gesamtwertung hinter Spanien auf Rang sieben und verpassten die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio im kommenden Sommer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel