vergrößernverkleinern
Peter Joppich muss weiter um seinen Olympia-Start bangen
Peter Joppich muss weiter um seinen Olympia-Start bangen © Getty Images

Der viermalige Einzel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) muss weiter um die Olympia-Teilnahme in Rio bangen.

Der 33-Jährige verlor beim Heimweltcup in Bonn in der zweiten Runde mit 14:15 gegen den Italiener Lorenzo Nista und konnte sich vor dem letzten Qualifikationsturnier in Havanna Mitte März nicht entscheidend verbessern.

Sebastian Bachmann (Tauberbischofsheim) und Andre Sanita (Bonn) schieden in der ersten Runde aus.

Der Sieg ging an den Briten James-Andrew Davis, der im Finale Miles Chamley-Watson (USA) mit 15:9 schlug.

In der Mannschaft fällt die Entscheidung über die Olympiaqualifikation bereits am Sonntag.

Dort haben die Deutschen aber nur noch wenig Chancen, das Rio-Ticket zu lösen.

Sollte die Auswahl des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) dennoch die Qualifikation schaffen, dürften in Rio auch automatisch drei deutsche Fechter im Einzel an den Start gehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel