vergrößernverkleinern
Ronda Rousey (l.) vor ihrem ersten Fight gegen Holly Holm (r.)
Ronda Rousey (l.) vor ihrem ersten Fight gegen Holly Holm (r.) © Getty Images

UFC-Präsident Dana White verrät, wann Superstar Ronda Rousey ins Oktagon zurückkehren soll. Er lobt die Teilzeit-Schauspielerin für ihre professionelle Einstellung.

Ronda Rousey wird wohl im November ins Oktagon zurückkehren.

UFC-Präsident Dana White kündigte an, Rousey werde dann gegen die Gewinnerin des Kampfes zwischen Holly Holm und Miesha Tate antreten.

"Holm kämpft am 5. März gegen Tate. Die Gewinnerin kämpft dann gegen Ronda, wahrscheinlich im November", sagte White in der Radio-Show "The Neighborhood".

Rousey hatte im vergangenen November ihren Titel im Bantamgewicht überraschend gegen Holm verloren.

Zuvor war darüber spekuliert worden, Rousey könnte im Juli einen sofortigen Rückkampf gegen Holm bekommen.

Doch die Teilzeit-Schauspielerin braucht noch Zeit. Im April dreht sie in Hollywood das Remake des Films "Road House".

Doch laut White ist Rousey heiß auf ihre Rückkehr: "Sie trainiert sehr intensiv. Sie ist ein Biest. Sie wird zurückkommen", sagte der UFC-Boss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel