vergrößernverkleinern
Ronda Rousey
Kämpfen Ronda Rousey und Holly Holm bald bei den Olympischen Spielen gegeneinander? © Getty Images

Kämpfen die Superstars Rousey und McGregor bald bei Olympia? UFC-Mitbesitzer Fertitta berichtet vom Interesse mehrer nationaler Komitees und preist die große Chance.

Kämpfen Ronda Rousey, Conor McGregor und Co. bald um Gold bei den Olympischen Spielen?

UFC-Mitbesitzer Lorenzo Fertitta berichtet vom Interesse mehrere Olympischen Komitees, die immer beliebter werdenden Mixed Martial Arts (MMA) ins olympische Programm zu integrieren.

"Die Olympischen Spiele sind auch nur ein Geschäft. Sie haben verstanden und wollen die jungen Zuschauer anlocken, mit all diesen TV-Deals, die sie abschließen", sagte Fertitta BBCs Sportsworld und berichtete: "Wir hatten bereits Gespräche mit einigen Vorsitzenden von Olympischen Komitees aus der ganzen Welt und es ist Interesse da."

Der 48-Jährige Fertitta ist Mitbesitzer der UFC und seit seiner Kindheit mit dem heutigen Präsidenten Dana White befreundet. 

Fertitta betonte die Chance des IOC, mit den UFC-Athleten eine jüngere Zielgruppe für Olympia zu begeistern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel