vergrößernverkleinern
Matthias Dolderer verpasste das Halbfinale knapp
Matthias Dolderer muss sich zum Auftakt mit dem zweiten Platz zufrieden geben © Getty Images

Matthias Dolderer hat zum Auftakt der spektakulärsten Flugsport-Serie der Welt den Sieg nur knapp verpasst.

Beim ersten von acht Rennen des Red Bull Air Race in Abu Dhabi wurde der 45-Jährige aus Tannheim mit 0,110 Sekunden Rückstand auf den Franzosen Nicolas Ivanoff Zweiter.

Auf Platz drei folgte überraschend Ivanoffs Landsmann Francois Le Vot.

"Natürlich bin ich super happy über Platz zwei", sagte Dolderer: "Aber ein bisschen enttäuscht bin ich auch, der Sieg war zum Greifen nah. Wir müssen das Rennen jetzt analysieren und uns auf das nächste fokussieren."

Das findet am 23./24. April in Spielberg/Österreich statt.

Nach dem Rücktritt von Weltmeister Paul Bonhomme (Großbritannien) ist der Kampf um den WM-Titel im Red Bull Air Race in diesem Jahr völlig offen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel