vergrößernverkleinern
Marc Zwiebler verlor sein Einzel gegen Lin Dan
Marc Zwiebler muss bei den Malaysia Open eine Niederlage hinnehmen © Getty Images

Für den ehemaligen Badminton-Europameister Marc Zwiebler war der Weltmeister zum Auftakt eine Nummer zu groß: Der Weltranglisten-15. vom Bundesligisten 1. BC Bischmisheim musste sich in der ersten Runde der Malaysia Open in Shah Alam dem topgesetzten Chinesen Chen Long mit 19:21, 15:21 geschlagen geben.

Für den deutschen Rekordmeister Zwiebler war es im achten Duell mit dem Weltranglistenersten die sechste Niederlage.

Das letzte Aufeinandertreffen im November 2014 bei den China Open hatte Zwiebler noch für sich entschieden.

Für Marc Zwiebler (32) war es nach zuletzt guten Ergebnissen in Turnieren der Superseries ein frühes Aus.

Die deutsche Hoffnung für die Olympischen Spiele in Rio hatte bei den All England Championships und den India Open jeweils das Viertelfinale erreicht und damit wichtige Punkte für eine gute Setzung in Rio gesammelt.

Dazwischen stand er bei den Swiss Open (Grand Prix Gold) im Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel