vergrößernverkleinern
So heiß wird das Wochende: Meister-Matchball für den FC Bayern, WM-Test der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, Mick Schumacher gibt Gas und beim REWE Final Four kämpfen die Handballer um den Pokal © SPORT1-Grafik: Paul Hänel/Getty Images

Meisterentscheidungen im Fußball, das REWE Final Four, zwei WM-Härtetests im Eishockey und Motorsport satt: Bei SPORT1 geht es am Wochenende rund.

Meister-Entscheidung in der Bundesliga, Aufstiegsparty in der Zweiten Liga, der WM-Härtetest der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, Mick Schumachers Rennen am Sachsenring und der Showdown um den Handball-Pokal beim REWE Final Four - und all das am gesamten Super-Wochenende LIVE bei SPORT1.

Der Samstag hält satte 10 Stunden Live-Sport am Stück bereit. Den irren Titel-Dreikampf in Spanien zwischen dem FC Barcelona, Real Madrid und Atletico Madrid gibt es natürlich im LIVETICKER.

Am Sonntag wird auf Wunsch der Sicherheitsbehörden am Tag der Arbeit kein Fußball in Deutschlands Eliteligen gespielt, dafür gibt es ab 9.15 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 alle Highlights in Bundesliga Pur und ab 11 Uhr im Volkswagen Doppelpass Analysen zu den Aufregern. 

Zeitgleich zum DHB-Pokalhalbfinale (ab 14.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) kann außerdem Leicester City bei Manchester United und Louis van Gaal (15 Uhr LIVETICKER) sein Meistermärchen vollenden.

Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball - bei SPORT1 verpassen Sie nichts. Hier gibt es den Überblick, was Sie wann, wo und wie verfolgen können.

Eishockey

Die deutsche Nationalmannschaft absolviert am Wochenende gleich zwei Härtetests vor der WM: Nach dem Sieg im ersten Spiel gegen Weißrussland tritt das Team von Bundestrainer Marco Sturm schon am Samstag (ab 19.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) zum Rückspiel an.

Motorsport

Sonntags geht es am Sachsenring direkt mit einem Dreierschlag weiter. Los gehts erneut mit der ADAC TCR, das 2. Rennen des Wochendes zeigt SPORT1 ab 10.20 Uhr im LIVESTREAM.

Mick Schumachers 2. Rennen in der ADAC Formel 4 folgt um 11.15 Uhr im LIVESTREAM. Auch den dritten Lauf des Wochenendes zeigt SPORT1 im LIVESTREAM - am Sonntag ab 15.35 Uhr.

Dazwischen sind aber noch einmal die Supersportwagen dran: Das 2. Rennen des ADAC GT Masters gibt es ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

Handball

Wer holt sich den DHB-Pokal beim REWE Final Four: Ab 17.30 Uhr ermitteln der Bergische HC und der SC Magdeburg LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM dann den zweiten Finalisten.

Video

Auch in der Champions League geht es ans Eingemachte. Der THW Kiel muss nach dem 29:24-Sieg im Hinspiel jetzt zum FC Barcelona und kann in Katalonien den Einzug ins Halbfinale perfekt machen (18.30 Uhr im LIVETICKER)

Am Sonntag wird dann der neue deutsche Pokalsieger gekrönt. Das Finale gibt es ab 14.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

Fußball

Im irren Titel-Dreikampf in Spanien müssen alle drei Kontrahenten am Samstag ran: Real Madrid legt bei San Sebastian (16 Uhr im LIVETICKER) vor, Bayern-Gegner Atletico Madrid gegen Rayo Vallecano (ab 18.15 Uhr im LIVETICKER) und der FC Barcelona bei Heiko Westermann und Betis Sevilla (20.30 Uhr im LIVETICKER) können nachziehen.

Am Abend geht es in der Bundesliga dann zwischen Bayer Leverkusen und Hertha BSC im direkten Duell um die Millionen in der Champions League (ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Alle Highlights vom Bundesliga-Samstag sehen Sie dann schon am Sonntagmorgen um 9.15 in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1. Im Volkswagen Doppelpass diskutiert Moderator Thomas Helmer dann ab 11 Uhr (LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) unter anderem mit den Gästen Max Eberl und Huub Stevens den Spieltag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel