vergrößernverkleinern
Niccolo Mornati (h.) ist dreimaliger Ruder-Weltmeister
Niccolo Mornati (h.) ist dreimaliger Ruder-Weltmeister © Getty Images

Niccolo Mornati wird die Einnahme einer Substanz mit anaboler Wirkung nachgewiesen. Italiens nationales Olympia-Komitee zieht ihn daraufhin aus dem Verkehr.

Der dreimalige Ruder-Vizeweltmeister Niccolo Mornati ist positiv auf Doping getestet und daraufhin vorläufig suspendiert worden. Dies teilte Italiens nationales Olympia-Komitee CONI in Rom mit.

Bei Mornati war die zur Brustkrebsbehandlung verwendete Substanz Anastrozol nachgewiesen worden.

Dieser von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) auf die Verbotsliste gesetzte Aromatasehemmer hat eine anabole Wirkung und dient unter anderem zur Maskierung von künstlich zugeführtem Testosteron.

Mornati, der zwei Mal im Achter und ein Mal im Vierer ohne WM-Silber gewonnen hatte, wird damit wohl nicht bei Olympia in Rio an den Start gehen können. Es wären seine vierten Sommerspiele gewesen.

Pikant: Mornatis Bruder Carlo ist stellvertretender Generalsekretär des CONI und wird die italienische Mannschaft als Chef de Mission nach Rio führen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel